Gehe zu…
on YouTubeRSS Feed

4. Juli 2020

WP beantragt sofortige Sonderratssitzung gegen Auflösung des Stadtrates!


Mit atemberaubender Geschwindigkeit erleben wir aktuell die Aufhebung vieler demokratischer Grundrechte! Die geplante Auflösung des Werler Stadtrates sehen wir mit großer Besorgnis. Die WP-Fraktion hat darum einen entsprechenden Antrag zur Einberufung einer kurzfristigen Sonderratssitzung gestellt!

Lesen Sie hier den Antrag vom 3.5.2020:

             WP

Ratsfraktion WP – Werler Protestwähler                                                  Werl, 03.05.2020

Bürgermeister der Wallfahrtsstadt Werl

Hedwig-Dransfeld-Straße 23-23a

59457 Werl

Antrag der WP-Ratsfraktion auf unverzügliche Einberufung einer  Sonderratssitzung, bezüglich der geplanten Aufhebung des Stadtrates, bzw. der von der Werler Verwaltung beabsichtigten „Kompetenzdelegierung“ an den Hauptausschuss.

       Ratsanträge:

  1. Der Rat der Stadt Werl beugt sich nicht den immer unverhältnismäßigeren Maßnahmen eines allgemeinen „Corona-Demokratieabbaus‘ “ und  verlegt seine Sitzungen zukünftig einfach in die Stadthalle, um somit alle Hygieneauflagen zu erfüllen. Eine Delegation der Kompetenzen des Stadtrates  an den Hauptausschuss erfolgt in Werl nicht, der Stadtrat nimmt seine Arbeit unverzüglich wieder auf.

Begründung:

Wir erleben aktuell eine immer stärkere Beschränkung von verfassungsmäßigen Rechten. Der Stadtrat ist das von den Bürgern gewählte, wirklich repräsentative Beschlussgremium der Stadt Werl. Alle gewählten Ratsmitglieder sollten auch weiterhin an den entscheidenden Abstimmungen teilnehmen dürfen, dies wäre bei einer „Delegierung“ an den Hauptausschuss leider nicht mehr der Fall, da fraktionslose Einzelvertreter komplett ihr Stimmrecht verlieren würden. Es besteht, angesichts der Verlegungsmöglichkeit in die Stadthalle, zudem überhaupt keine Notwendigkeit, den Werler Stadtrat auszusetzen. Im Sinne der Aufrechterhaltung der kommunalen Demokratie, aber auch vor dem Hintergrund dringend nötiger Beratungen, etwa  bezüglich  schwerer,  finanzieller Schäden für die Kommune  durch die desaströse „Coronapolitik“ der Regierung, ist die bisherige Sitzungspause des Stadtrates ebenfalls nicht mehr länger verhältnismäßig oder akzeptabel.

4 Antworten “WP beantragt sofortige Sonderratssitzung gegen Auflösung des Stadtrates!”

  1. HELDEN DER WAHRHEIT: PROF. BHAKDI UND DR.WODARG
    8. Mai 2020 am 15:05

    Die Nachrichten überschlagen sich, es wird immer klarer, dass Kritiker des Wahn´s absolut Recht hatten. Besonders der absolut renommierte Mikrobilologe Professor Sucharit Bhakdi – ehemaliger Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der J.Gutenberg-Uni-Mainz, hat den ganzen Schwindel hier maßgeblich mit-entlarvt. Interessant… das „RKI“ wollte offenbar nicht, dass in Hamburg per Serien-Authopsien genau untersucht wurde, ob die „Corona-Opfer“ wirklich an oder mit
    Corona verstarben. UNFASSBAR! Prof. Bhakdi wurde niemals im deutschen Globalfaschisten-Fernsehen gesendet, viele, andere kritische Experten wurden ebenfalls der Öffentlichkeit systematisch unterschlagen…. Merkel, Spahn, Söder, Lauterbach (der SPD-Oberschlaumeier. der Dr. Wolfang Wodarg an`s Bein pinkeln wollte),“RKI“ alle jetzt mal bitte gang ganz flott zurücktreten und den Schaden für die vielen, echten Corona-Opfer zahlen! Die Impfe vom netten Onkel Bill können diese Oberexperten übrigens gerne alle selber nehmen…

  2. ANTIFASCHIST
    11. Mai 2020 am 17:53

    THEMA VERSCHWÖRUNGSPRAXIS:
    NACH ZWEI SCHRECKLICHEN WELTKRIEGEN WURDE EINE SOGENANNTE WELTLEITWÄHRUNG EINGEFÜHRT! EIN KLEINES KONSORTIUM VON PRIVATBANKERN BESTIMMT SEITDEM, WIE VIELE DOLLAR ENTSTEHEN UND WER SIE BEKOMMT! 1971-NACHDEM ZWEIFEL AN DEN TATSÄCHLICHEN GOLDBESTÄNDEN ZUR WERTDECKUNG DIESER WELTLEITWÄHRUNG AUFGEKOMMEN WAREN- IST DIESE WELTLEITWÄHRUNG DANN EINE PAPIERWÄHRUNG OHNE GOLDDECKUNG GEWORDEN – FIAT-MONEY NENNT MAN DAS; DENNOCH KANN MAN SICH HIERMIT DIE WELT AUFKAUFEN; WER ETWAS DAGEGEN SAGT WIRD DEMOKRATISIERT BZW: WEGGEBOMBT::::: EINE WAHNSINNIGE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE????? NEIN:::::VERSCHWÖRUNGSPRAXIS! JETZT LÄUFT DAS GLOBALSTRATEGISCHE PROJEKT CORONA AN:::: GENUG IDIOTEN; DIE JEDEN BLÖDSINN GLAUBEN UND ZUDEM FÜR DAS BEDRUCKTE PAPIER ALLES UND JEDE SCHWEINEREI MITMACHEN GIBT ES BEKANNTLICH GENUG:::::: JETZT WIRD MIT HYGIENEGESETZEN DER NEUE TYP VOLLSKLAVE ERZWUNGEN:::WER SICH HIER OFFEN WIDERSETZT WIRD VON STAATLICH AUTHORISIERTEN GEWALTAUSÜBERN FERTIG GEMACHT; DIE GLEICHGESCHALTETEN HETZMEDIEN DER INTERNATIONAL AGIERENDEN GELDCLIQUE UND IHRE VIELEN LÄCHERLICHEN POLITIKDARSTELLER DESINFORMIEREN UND MANIPULIEREN DAS EINFACHE UND OFTMALS UNWISSENDE VOLK – DENN SIE SIND VERSCHWÖRUNGSPRAKTIKER UND SIE BELÜGEN UND BETRÜGEN WIE DIE TEUFEL! DAFÜR BEKOMMEN SIE IHRE KNETE:::DIE TOTALE RESTLOSE MACHTERGREIFUNG DES GLOABALFASCHISMUS HAT MIT CORONA BEGONNEN!

  3. GATES KAPERT DEUTSCHLAND!
    12. Mai 2020 am 08:01

    ZU PESSIMISTISCH!
    Die gigantischen Zugriffszahlen, etwa bei KenFM auf Youtube, machen vielen Politvasallen inzwischen offenbar große Sorgen. Der Beitrag
    „Gates kapert Deutschland“ liefert ganz hervorragende Denk- und Analyseansätze. Das der von den Globalfaschisten geforderte Hygieneausweis/Impfausweis jetzt nicht innerhalb von wenigen Tagen durchgepeitscht wurde, es zeigt, sie wissen, dass hier noch nicht alle komplett weich in der Birne sind, viele Bürger, trotz medialer Dauerbelügung, noch selber denken können, Merkels Ermächtigungsgesetze durchschauen! Hinzu kommen jetzt die verheerenden, ökonomischen Schäden durch den Virusalarm, der Millionen Existenzen bedroht – ich denke hier lauert die größte Gefahr für die Herrschenden Globalfaschisten. Die Menschen müssen meiner Meinung jetzt immer mehr auf die Straße gehen, denn SIE SIND DAS DENKFÄHIGE VOLK !(siehe Gelbwesten in Frankreich).

  4. Werler
    29. Mai 2020 am 10:34

    Grundsätzlich ist es so, dass der Rat der Stadt Werl zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger aufgelöst gehört.

    Die „regierende Mehrheit“ des Rates sollte sich andere „Hobbys“ suchen, die weniger schädlich für das Kollektiv sind.

    Gute Besserung… ist aber für Werl eh schon zu spät…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Geschichten ausAllgemein