Gehe zu…
on YouTubeRSS Feed

23. Mai 2019

ERSCHRECKEND! WERLER OSTERNACHT WIRD ÜBERSCHATTET VON MASSIVEM POLIZEI-GROSSEINSATZ IN WERLER INNENSTADT!


[yasr_visitor_votes size=“large“]

Offenbar war die Gesamtsituation am späten Samstagabend, den 31.03.2018,  kurz vor dem Ausbruch massiver, gewalttätigster Auseinandersetzungen, alles mitten in der Werler Innenstadt. Nur Dank dem massiven Einsatz starker Polizeikräfte, samt Hubschrauber, Hunden, auswärtigen Einsatzkräften… etc. konnte eine Gewalteskalation zwischen verschiedenen Gruppen von  „Zuwanderern“ und Deutschen, quasi in letzter Sekunde, von der Polizei noch unter Kontrolle gebracht werden. Eine schlimme und besorgniserregende Entwicklung, mit einer ganz neuen Qualität und dies  ausgerechnet  in der Osternacht!  Wer und was genau der Auslöser dieses neuerlichen Gewaltausbruchs war, es bleibt vorerst Spekulation. Wir fragen uns inzwischen jedoch ernsthaft, kann ein(e) Werler Normalbürger/in  zu jeder Tageszeit/Nachtzeit diese – ganz offensichtlich auf sehr vielen  Ebenen immer schneller absinkende – Stadt überhaupt noch sicher und sorglos durchqueren? Können Werler Eltern überhaupt noch sicher sein, dass ihren Kindern in Werl nicht inzwischen quasi an jeder Ecke irgendwelche Drecks-Drogen angeboten werden? Sind besonders Mitbürgerinnen wirklich noch überall und zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher vor Nachstellungen, Belästigungen? In diesem Zusammenhang möchte die WP! auch  auf  vermehrte Übergriffe/Pöbeleien, von offensichtlich unter starker Drogeneinwirkung stehenden Personen, am helllichten Tage, mitten in Werl, hinweisen.  Wir glauben leider, dass  besonders die Stadt Werl aktuell nicht mehr überall als „sicher“ gelten kann. Es ist zum Beispiel längst ein offenes Geheimnis, dass sich kaum noch ein Werler Bürger zu später Abendstunde durch den Werler Kurgarten traut, sogar die Werler Fußgängerzone wird nach 21 Uhr inzwischen von vielen Bürgerinnen und Bürgern konsequent gemieden!  Das neuerdings sogar Geschäfte offen mit Security am Eingang bewacht werden, es gibt einem ebenfalls zu denken! Die gehäuften Raubüberfälle, Gewaltdelikte… etc.  der jüngeren Vergangenheit sprechen  leider inzwischen eine nur zu beunruhigende  Sprache! Auch die Geschehnisse, rund um die  „eingeäscherte“ Zweifachturnhalle, oder der offensichtliche  Vandalismus/ „Vermüllung“ öffentlicher Aufenthaltsbereiche/Spielplätze müssen endlich konsequent thematisiert werden.

 

Hubschrauber Polizeieinsatz über Werl

 

Dieser neuerliche, äußerst besorgniserregende  Vorfall in der Osternacht jedenfalls, er sollte auch von der Werler Mehrheitspolitik und dem Werler CDU-Bürgermeister Grossmann einmal mit Ernst zur Kenntnis genommen werden? Die Ratsfraktion der WP! fordert den Werler Bürgermeister hiermit auf, wenigstens den kriminalpräventiven Rat der Stadt unverzüglich wieder einzuberufen! Es muss Schluss sein mit dem konsequenten Wegschauen und ständigen Bagatellisieren! Das von einer solchen Einberufung nun bereits seit Monaten lediglich „herumschwadroniert“ wird, dies wird – und das zeigen auch die höchst beunruhigenden Unruhen der Osternacht nur zu deutlich – all den höchst befremdlich-irritierenden Entwicklungen in dieser Stadt längst nicht mehr gerecht! Wann wird sich  die  auch sonst in vielen anderen Bereichen nur wenig handlungs(-be)fähig(-d)?  erscheinende Werler  „Mehrheitspolitik“  nun  wohl endlich einmal bequemen, sich dieser neuen „Gewalt- und Kriminalitätsrealität“ ernsthaft und offen zu stellen und ernsthaft nach Lösungen und Konzepten zu suchen, die tatsächlich geeignet sind, den vielen Missständen in dieser immer schneller „absteigenden“ Stadt konsequent zu begegnen!? Die Ratsfraktion der WP! möchte abschließend  an ihren – vom Werler Rat seiner Zeit wieder abgelehnten! – Ratsantrag, zur Einrichtung einer eigenen Werler „Stadtwache“ erinnern. Auch diese leichtfertige Ablehnung war, wie die Entwicklungen der vergangenen Monate nun klar belegen, wieder nur ein weiterer, großer Fehler dieser für Werl und seine Bürger/innen insgesamt fatalen „Mehrheitspolitik“!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

IHRE WP!

DIE WERLER PROTESTWÄHLER

Eine Antwort “ERSCHRECKEND! WERLER OSTERNACHT WIRD ÜBERSCHATTET VON MASSIVEM POLIZEI-GROSSEINSATZ IN WERLER INNENSTADT!”

  1. Ronny Eidam
    8. April 2018 am 14:20

    Waaaas??? Davon hab ich Mal gar nichts mitbekommen, wie, Dreifachturnhalle wurde eingeäschert ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Geschichten ausAllgemein