Gehe zu…
on YouTubeRSS Feed

23. Juli 2019

FOC

Bürgermeister Grossmann „konfisziert“ Sitzungsunterlagen von WP!-Ratsmitglied!

Die Nerven liegen aktuell offenbar total blank im Werler Rathaus. Jetzt reicht schon ein absolut harmloser Wein-Smily mit dem Titel „FOC-Waterloo“, damit anschließend die persönlichen Beratungsvorlagen komplett vom Tisch verschwunden sind. Wenn bereits eine solche Lappalie zu einer derartigen Überreaktion führt, dann möchte man sich wohl besser nicht vorstellen, wie es aktuell um das politische

Werler „FOC-Waterloo“. Riesen Glück für Werler Innenstadt – Bürgermeister, Verwaltungsspitze und Mehrheitspolitik scheitern endgültig auf ganzer Linie!

Leserbrief von Manfred und Beret Such „Aus für „Jahrhundertprojekt““   Recht hat der Vertreter der IHK, wenn er das Urteil zum FOC positiv sieht und meint, dass sich mit dem Aus neue Chancen für Werl und besonders für die Innenstadt böten.Es fragt sich nur, ob es dafür vielleicht nicht schon zu spät ist. Mit dem

Kommt demnächst der nacht-leuchtende „FOC-Werbepylone-Gigant“ des Werler Südens/Westens?

Millionen PKW , Krach, Abgase, zu befürchtende, massive Umsatzabflüsse bei Geschäften in der Werler Innenstadt bis hin zu möglichen Geschäftsaufgaben, somit u.U. nur ein reines Nullsummenspiel bei den Arbeitsplätzen… und was tut der Werler Planungs- und Bauausschuss, er positioniert sich wieder (fast) einstimmig für ein FOC-Projekt! Nur die WP-Stadtratsfraktion hat sich, aus Verantwortung für diese

WP-Fraktionskommentar zur künstlich-überdrehten und unsachlichen Werler „FOC-Euphorie“!

Die Werler WP Stadtratsfraktion besteht bekanntlich nicht aus „Nickepeterchen“ oder „Jubelpersern“. Die WP-Fraktion möchte eine auf Sachthemen fokussierte, fachlich ausgewogene und nachhaltig-kritische Kommunalpolitik mit Vernunft, Augenmaß und Weitblick! Aus diesem Grunde werden wir uns auch genau nicht an der bisherigen, vollkommen einseitig-positiven Darstellung zu einer FOC-Ansiedlung in Werl, beteiligen. Ein FOC ist unserer Meinung nach